Tanzbasierte Selbsterfahrung

Moving into Presence ist ein Präsenztraining für Menschen, die durch das Potential und die Verbindung mit der Gruppe und durch das Medium Tanz individuelle Ressourcen entdecken wollen.

„Moving into presence“ ist ein achtsam-dynamischer Bewegungs-, Begegnungs-, und Forschungsraum. Jede Stunde ist wie eine kleine Reise auf der du in den Körper kommst, dich im Herzen zentrierst und dir selbst und anderen authentisch begegnen kannst. Das Erlernen und Verfeinern tanztechnischer Skills ist ein Nebeneffekt.

Moving into Presence vereint zeitgenössischer Tanztechniken ( Release Technique, Contact Improvisation) mit freier/geführter Tanzimprovisation, Elemente aus BMC und angewandter Anatomie, „Authentic Movement“, Bodywork, Meditation und Entspannungsverfahren.

Was passiert in einer „Moving into Presence“ Einheit?

Die Einheit beginnt meist im Liegen, wir verbinden uns mit dem Atem und bringen den Körper in einen Zustand von Release ( wache Entspanntheit ).

Danach lade ich dich zu Bewegungsexplorationen ein, die du in deinem eigenen Tempo und Rhythmus durchführen kannst. In dieser geführten Improvisation gebe ich Input in Form von ideokinetischen Bildern, Elemente aus dem Body-Mind Centering und /oder zeitgenössischer Tanztechnik.

Durch somatische Praktiken erforschen wir wo unser Tanz in Relation zur Aussenwelt steht. Wir stellen dem Körper die Frage, wie es möglich ist mit der eigenen Sinneserfahrung verbunden zu sein und gleichzeitig unsere Wahrnehmung für den Raum, den Kontakt zur Erde und andere Menschen zu öffnen.
Die Verbindung der nach innen, auf den eigenen Körper gerichteten Aufmerksamkeit mit dem Hören auf das Geschehen im Raum dient uns als Vorbereitung für die Partnerarbeit , Übungen allein und mit der ganzen Gruppe.
Wir verwenden konkrete somatische Praktiken ( Contact Improvisation, Authentic Movement, Elemente aus Body-Mind Centering und angewandter Anatomie) , Hands-on Bodywork und Atemarbeit als Tool zur Erkenntnis, Verkörperung und Freude unseres Seins.
Während der gesamten Einheit erinnere ich dich in einem liebevollen, nicht wertenden Raum mit dir selbst zu bleiben, deine Gefühle und Gedanken zu beobachten. Deinem Körper zuzuhören. Bewegungsmuster/gewohnheiten/entscheidungen zu identifizieren und bewusst zu verändern.

Diese Praxis ist für jede/n geeignet, unabhängig von tänzerischen Vorkenntnissen.

aktuelle Kurstermine

Moving into Presence

Moving into Presence

„Moving into Presence“ Herbst/Wintersemester (26. September-19.Dezember) OPEN TRIAL SESSIONS Mi, 26.September // 18h-19h30 Mi, 3.Oktober 2018 // 16h30-18h (!) KURSSTART: Mi, […]

Read More
  • since 2014 in various settings a.o. in the frame of the education Coaching Skills ( United Creations )
  • as Warm Up for the formats „Mixed Art“ in Brunnenpassage Wien (2014)
  • for PROSA and at div. festivals: Seedcamp, Kautzen (2014)
  • Participation Festival, NÖ (2015), am Cambia Festival , Wien Brick5 ( 2015)
  • Flow of Nature Festival , NÖ (2016)
  • in the frame of „Open Stage Theaterwerkstatt“ ( 2017)