Moving into Presence Intensive

Moving into Presence Intensive 30.& 31.März 2019

WANN: Sa & So, 30.& 31. März 2019 // Sa, 10-14h & So, 10-14h
WO: USI Wien , Auf der Schmelz 6A, 1150 Wien

FÜR WEN: offen für alle Tanz, -und Selbsterfahrungsinteressierten

BEITRAG:  53.-/61.-/69.-

Durch somatische Praktiken erforschen wir wo unser Tanz in Relation zur Aussenwelt steht. Wir stellen dem Körper die Frage, wie es möglich ist  mit der eigenen Sinneserfahrung  verbunden zu sein und gleichzeitig unsere Wahrnehmung für den Raum, den Kontakt zur Erde und andere Menschen zu öffnen.

Die  Verbindung der  nach innen, auf den eigenen Körper gerichteten Aufmerksamkeit  mit dem Hören auf das Geschehen im Raum dient uns als Vorbereitung für Übungen allein, mit der ganzen Gruppe und die Partnerarbeit.

Wir verwenden konkrete somatische Praktiken ( Contact Improvisation, Authentic Movement, Elemente aus Body-Mind Centering und angewandter Anatomie) , Hands-on Bodywork und Atemarbeit  als Tool und Türöffner  zur Erkenntnis, Verkörperung und Freude unseres Seins.

Während der gesamten Einheit erinnere ich dich in einem liebevollen, nicht wertenden Raum mit dir selbst zu bleiben, deine Gefühle und Gedanken zu beobachten. Deinem Körper zuzuhören. Bewegungsmuster/gewohnheiten/entscheidungen zu identifizieren und bewusst zu verändern.

METHODEN:  Einzel „research“, Partnerübungen, Übungen mit der ganzen Gruppe; verbale Reflexion zu zweit, Reflexion durch Schreiben, Achtsamkeitsmeditation, Yogaübungen, Authentic Movement, Contact Improvisation ( Listening Skills, Backspace, Rolling Point/Surfaces of Contact, Momentum), zeitgenössischer Tanz ( Spiraltechnik, Floorwork, Release Technik), sowie Elemente aus angewandter Anatomie und dem Body-Mind Centering.

 

ANMELDUNG: ci@ursulafink.com  und online  auf  https://www.usi-wien.at/anmeldung/