Moving into Presence

Moving into Presence

„Moving into Presence“

Herbst/Wintersemester (26. September-19.Dezember)

OPEN TRIAL SESSIONS
Mi, 26.September // 18h-19h30

Mi, 3.Oktober 2018 // 16h30-18h (!)

KURSSTART: Mi, 10. Oktober 2018 // 18h-19h30

WANN: Mittwochs, 18h-19h30 // ausser: Mi, 3.Oktober 16h30-18h (!)

WO: Praxis Wahrnehmungsräume, Westbahnstr.56-58, 1070 Wien

FÜR WEN: offen, Tanz,-und Selbsterfahrungsinteressierte Menschen

BEITRAG:

210.- /  190.- (normal / ermäßigt)  (12 Termine )
bring a new friend: 160.- / 180.-  (old MIP friend / new MIP friend)
zu zweit kommen: 190.- ( nur bei Anmeldung im Rahmen der Trial Session am 26.9. möglich)

Trial Session für 2 Termine : 21.-

*Für alle, die schon mind. ein Semester Erfahrung mit „Moving into Presence“ haben, gilt der ermäßigte Preis.

 

ANMELDUNG: ci@ursulafink.com 

 

ANMELDUNG online

Was ist Moving into Presence?

We are in this together now // Workshop & JAM mit Live Musik

We are in this together now // Geteiltes Gewicht, geteilte Freiheit in der  Contact  Improvisation

Eintages Workshop & JAM mit Live Musik

WANN:  Samstag, 8.Dezember 2018 // 13h-17h30 // JAM: 18h-20h

WOSangha, Stuckgasse 15, 1070 Wien offen für alle Levels

FÜR WEN: offen für alle Levels

BEITRAG: 69.-/ 59.- Workshop & Jam mit Live Musik

Ermäßigung für Teilnehmer der Dienstags- und Mittwochskurse sowie WochenendIntensives und bei Anmeldung & Einzahlung bis 30.November (Early Bird). 

WAS:

Wenn unser Faszien-Spannungsnetz und die Gewebe auf der Ebene der Haut und tiefer kommunizieren, ist im Tanz oft eine Tendenz dem Kontaktpunkt entkommen zu wollen, zu beobachten. Als ob das Einverständnis zu geteilter Balance unsere Freiheit im Tanz limitiert.

Wir können wir das „Hören mit dem Körper“ und die „Kunst zu warten“ verbessern um uns mit und durch das geteilte Gewicht weich, dynamisch und dreidimensional zu bewegen?

Wie kann das geteilte Gewicht uns zu mehr Freiheit in der Bewegung einladen, als das Comitment zu einem geteilten Gewicht uns Bewegungsfreiheit nimmt?

In diesem eintägigen Workshop werden wir  die Fundamentals der Contact Improvisation durch die Linse des Body-Mind Centerings erspüren und erforschen. Wir widmen uns  Form/Funktion/Beschaffenheit der Faszien und ihrer Rolle in der CI. Durch Body Work und „Hands on“ Praktiken erwecken wir das Bewusstsein der Zellen und die intelligente Kommunikationsfähigkeit des Körpers.

Wir werden mit dem „Movement Code“  yield-push/reach experimentieren, lernen sicher zu fallen und rollen, neues Vertrauen in den „Backspace“ gewinnen und wie wir die Qualität von Wasser und Spiralen als Schlüssel für eine integrierte, flüssige Körperbewegung im Solo und Duett nutzen können um uns effortless mit geteiltem Gewicht über  unterschiedliche Ebenen zu bewegen.

__________________________________________________________

engl.

What currently interests me is how we can improve our listening skills and the „art of waiting“ to constantly sense where the shared weight wants to move. When the tensional network and tissues are communicating on the level of skin and deeper, there might be a tendency to escape the point of contact. That might be connected to the fear of committing, as committing to something seems to limit our freedom.

How can we constantly fall into each other while supporting ourselves with reaching towards the sky and connecting to the center of the earth ? How can the commitment to a shared balance create a new freedom of moving together ?

In this one-day workshop, we will explore the fundamentals of Contact Improvisation through the lens of Body Mind Centering. We are dedicated to the form and nature of fascia and its role in CI. Through bodywork and hands on practices, we raise the awareness of the cells and the intelligent communication skills of the body.

We will experiment with the „movement code“ yield-push / reach, learn to safely fall and roll, gain new confidence in the „backspace“ and how we use the quality of water and spirals as the key to an integrated, fluid body movement in solo and Duetts in order t effortlessly move trough different levels with shared weight.

________________________________________________________________________

ANMELDUNG: ci@ursulafink.com  

 

Moving into Presence

Moving into Presence – tanzbasierte Selbsterfahrung 

TRY-OUT Sessions: Mi, 20.und 27. September 2017
Herbst/Wintersemester 2017/18: 4.Oktober 2017- 17.Jänner  2018

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

WANN:       immer Mittwochs, 18h-19h30 
WO:          Wahrnehmungsräume, Westbahnstrasse 56-58, 1070 Wien 

FÜR WEN: offen

BEITRAG:
190.- Semester ( nur erhältlich am 20.09. und 27.09. im Rahmen der Try-out Session/limitierte Anzahl)

225.- Semester /regulär ( 15 Termine)

  Anmeldung: ci@ursulafink.com
—————————————————————–

Ein Präsenztraining für Menschen, die durch das Potential und die Verbindung mit der Gruppe und durch das Medium Tanz individuelle Ressourcen entdecken wollen.

„Moving into presence“ vereint Elemente aus körperorientierten Selbsterfahrungsansätzen ( „Authentic Movement“, Contact Improvisation und Körpertheater) mit zeitgenössischer Tanzimprovisation und Entspannungsverfahren (autogenes Training, achtsamkeitsbasierte Stressreduktion).

—————————————————————–

MÖCHTEST DU:

…wieder bewusst in Kontakt kommen mit deinem Körper und Atem?

…dein Körperbewusstsein sensibilisieren und aus dieser Verbindung zu deiner eigenen Mitte mit anderen durch das Medium Tanz in Kontakt gehen?

..in einem wertungsfreien Feld individuelle Bewegungsmuster erforschen, eintauchen in einen unendlichen Möglichkeitsraum des sich-neu-Erfindens und Loslassens von hinderlichen Überzeugungen ?

..durch das Potential und die Verbindung mit der Gruppe ein Stück näher zu dir selbst finden ?

… jeden Augenblick als Möglichkeit wahrzunehmen, ganz im „Hier & Jetzt“ zu sein ?