Contact Improvisation

 

We are in this together now

Geteiltes Gewicht, geteilte Freiheit in der Contact Improvisation 

Semesterkurs ( Teil 1: 12.März – 23.April &  Teil2: 30.April- 25.Juni )

WANN: Dienstags, 17h45-19h15 //
WO: Praxis Wahrnehmungsräume, Westbahnstr.56-58, 1070 Wien

FÜR WENAnfängerInnen mit  Vorkenntnissen

BEITRAG:   210.- /  190.- (normal / ermäßigt)  ( Teil 1+2 , 17 Termine )

140.-/ 120.-  (normal / ermäßigt)  ( Teil 2 , 9 Termine )

*ermäßigter Preis gilt für alle, die schon bei mind.einem Semesterkurs dabei waren und in Ausnahmefällen auf Anfrage

WAS: 

In diesem wöchentlichen Semesterkurs werden wir die Fundamentals der Contact Improvisation durch die Linse des Body-Mind Centerings erspüren und erforschen.

Wir werden mit dem „Movement Code“ yield-push/reach experimentieren, lernen sicher zu fallen und rollen, neues Vertrauen in den „Backspace“ gewinnen und wie wir die Qualität von Wasser und Spiralen als Schlüssel für eine integrierte, flüssige Körperbewegung im Solo und Duett nutzen können um uns effortless mit geteiltem Gewicht über unterschiedliche Ebenen zu bewegen.

 


mehr Info:
Wenn unser Faszien-Spannungsnetz und die Gewebe auf der Ebene der Haut und tiefer kommunizieren, ist im Tanz oft eine Tendenz dem Kontaktpunkt entkommen zu wollen, zu beobachten. Als ob das Einverständnis zu geteilter Balance unsere Freiheit im Tanz limitiert.
Wir können wir das „Hören mit dem Körper“ und die „Kunst zu warten“ verbessern um uns mit und durch das geteilte Gewicht weich, dynamisch und dreidimensional zu bewegen?
Wie kann das geteilte Gewicht uns zu mehr Freiheit in der Bewegung einladen, als das Comitment zu einem geteilten Gewicht uns Bewegungsfreiheit nimmt?

 

ANMELDUNG: ci@ursulafink.com